Montagmorgen 8:00 Uhr: Die Teilnehmer haben sich an diesem wunderschönen ersten Morgen im grossen Saal für das gemeinsame Frühstück versammelt. Auch wenn die die Teilnehmer wach waren, gab es schon nach einer Nacht sehr müde Gesichter.

Nach dem Frühstück startete auch schon die Trainingseinheit in Form eines sogenannten Stützpunkttrainings. Insgesamt gab es sechs Posten - vom Schusstraining bis zum Zweikampf. Auch für die Goalies gab es eine spezielle Ausbildung mit unseren sehr kompetenten Goalie-Trainer. Nachdem wir vom Küchenteam verwöhnt wurden kamen unsere Star-Gäste von "Chur Unihockey". Die drei Gäste haben alle Altersklassen(U12/D, U14/C, U1/B) in den Grossfeld-Nachmittagstrainings unterstützt. 

Am Abend wurde fleissig grilliert. Die D-Junioren wanderten zum Badesee Fontanivas und die C-Junioren grillierten am Rhein. Währenddessen machten es sich die B-Junioren vor dem Saal gemütlich und grillierten dort. 

Und schon ist der erste Tag vorüber und wir können uns von einem sportlichen Tag erholen.

Die Ausgabe 2013 des Unihockey-Lagers Disentis ist gestartet und wie schon letztes Jahr haben wir "volles Haus". Schon vor 16 Uhr sind die ersten privat angereisten Teilnehmer vor der Anlage gestanden und mit der Ankunft der beiden Cars aus dem Unterland war es dann definitiv mit der Ruhe vorbei gewesen  Es gab viele freudige Wiedersehen mit Gspänli von früheren Lagern. Anderen Teilnehmer hat man angesehen, dass sie das erste Mal hier sind, sind sie doch etwas schüchtern rum gestanden. Nach dem Kennenlernen in der Göttigruppe, der Einführung in die Lagerregeln und einem Rundgang durch die Anlage wurden zuerst die Gruppen- und dann anschliessend das grosse Lagerfoto gemacht. Neben weiteren Informationen, war dann das Nachtessen mit feinen Spagetthi Carbonara sicher der wichtigste Programmpunkt...

Hier gibt es das Lagerfoto in grosser Auflösung (4256X2832px, 4.03MB).

Um 20:30 ist dann das traditionelle Göttigruppen-Turnier gestartet. Die stolzen Gewinner sind:

  • Junioren D / U12: Gruppe Matthias (Maurus, Jarno, Robin, RObin, Nilson, Mauro, Severin, Diego)
  • Junioren C / U14: Gruppe Wymann (Mischa, Claudio, Robin, Dominik, David, Gino, Mauro)
  • Junioren B / U16: Gruppe  Stöff (Pascal, Gian-Andrin, Gregory, Gian-Luca, Hendrik, Ramon, Silvan, Luca)

So geht es also schon das erste Mal müde in den Massenschlag... Wir freuen uns auf eine tolle Woche!

Das Lager 2012 ist bereits wieder Geschichte, die Kinder zu Hause und die letzten Fotos sind hochgeladen. Es war wieder eine tolle Woche für alle. Ich freue mich nun aber doch auf das eigene Bett und eine ruhige Nacht mit viel Schlaf...

Was bleibt ist der Ausblick auf das nächste Jahr:

Unihockey-Camp Disentis 2013 vom 11. August - 17. August 2013

Anmeldung online ab 1. Februar 2013 hier auf http://www.unihockey-camp.ch

am abend gab es fon Simon unser super fotograf eine PowerPoint fon Simon die 30:00 minaten gingen. nachin gab es casino Disendis mit Spilgelt es gab kinder mit 15 Spilgelt ich selber habe 3 Spilgelt Gowonen so wäre ich am Ende

Ich selber habe den Tag Heute cool gefunden am Morgen Stand ich um 08:05 uhr auf nachher ging es richtig los. Morgenessen 08:15 Uhr. Freizeit ... bis um 10:30 Uhr plötzlich hatte ich Traning bis um 12:00 Uhr. 12:30 Uhr Mittagessen bis 13:00 Uhr Freizeit ... 16:15 Uhr wieder Training bis 17:30 eigentlich bis um 18:00 Uhr. Plötzlich wird es mir schlecht aber ich musste nicht erbrechen zack zack zum Kiosk schnell tablette nemen. nachtessen um 18:30 es gab Hamburger. 20:00 Uhr Schlussabend bla... bla... bla... 20:30 Casino Disentis 2012 (ca. 1 Std) Fotorunde ca. 30 min nacht-turnier leuft / jetzt ist 00:10

Ja, die Woche geht wirklich immer schnell vorbei. Man hat das Gefühl man sei erst gerade angekommen und schon ist wieder Freitag, Zeit zum Aufräumen.

Für die Kinder war es aber zuerst mal ein normaler Trainingstag, mit je einer Trainingseinheit am Morgen und am Nachmittag. Gespannt wurde dann aber der Schlussabend erwartet, "was machen wir heute Abend?" war dann auch eine häufige Frage heute. Nach Hamburger mit Salat zum Nachtessen wurden bereits die ersten Tische und alle Stühle weggeräumt und der grosse Saal für den Abend vorbereitet. Dann startet das Abendprogramm:

Weiterlesen ...

Heute kommt der Tagesbericht in einer anderen Form als sonst. Die C & D Junioren waren auf Ihrem Ausflug auf der Alp Cassacia, die "Grossen" bei Sportaktivitäten im Sportzentrum und dann noch am Rhein. Am Abend gab es dann noch das C & D Turnier mit Gastmannschaften. Seht selber...

Weiterlesen ...

Der Morgen des dritten Tages im Lager in Disentis in den Bündner Bergen. Müde Gesichter im morgendlichen Training waren keine Seltenheit. Zu sehr reizte am Vorabend die Versuchung sich in der tiefsten Nacht mit seinen Zimmerkollegen auszutauschen und sogar Lieder zu singen!!

Doch dies sollte diesen wunderschönen Tag nicht vermiesen. Wunderschöne Bündner Bergsonne und angenehme Temperaturen lassen die Müdigkeit schnell verschwinden ;) Nebst dem attraktiven Rahmenprogramm wurde auch in den Trainings vollgas gegeben. Ganz zur Freude der Leiter :) Ebenso legt sich langsam die Angst vor dem Grossfeld und die Kids geben ihr bestes. Am Abend dann das Programm für jede Altersgruppe etwas besonderes: Da hätten wir für die U16 das Bräteln im Freien vor der Unterkunft mit unserem super Grillmeister Kuso sowie all seinen tollen Helfern, für die C-Junioren das spazieren an den Fontanivas (ein kleiner Badesee) ebenfalls mit dem Bräteln und last but not least unsere D-Junioren und Juniorinnen, welche in den Genuss eines Kinoabends kamen auf der grossen Leinwand im Aufenthaltsraum.

Kurz gefasst ein spannender, erlebnisreicher und toller Tag und es mögen noch weitere folgen.

Die Nacht zum 2. Tag war sehr kurz! Am Morgen fanden die üblichen Trainings statt. Am Nachmittag konnten sich die Kinder bei wunderschönem Wetter bei Slacklines, Tennisspielen, im Gleichgewicht üben, jonglieren und Ping-Pong spielen austoben. Wie man den Bilder entnehmen kann, hat es allen Kindern sehr viel Freude gemacht.

Am Nachmittag haben die grösseren Kids Turniere gehabt. Zwei  Ex-Spielerinnen von Piranha Chur waren als Gäste bei uns und die Junioren konnten sich mit ihnen messen.

Am Abend sind die D Junioren an den Badesee Fontanivas gegangen. Es wurden Würste über dem Feuer gebraten und jede Menge Chips verdrückt. Zwei Leiter haben noch ein freiwilliges(?) Bad genommen, dies zur Freude aller Junioren! Mit einem Fackelzug ging es wieder Heim zu, schnell duschen und danach war Nachtruhe angesagt!

Ein cooler Tag geht zu Ende! Wir hoffen alle, dass wir ein bisschen mehr schlafen können...

Heute startet endlich das Unihockey-Camp 2012 in Disentis!

Nachdem den ganzen Tag über noch Vorberietungsarbeiten gelaufen sind, treffen ab 16 Uhr die ersten Teilnehmer ein und nach Ankunft der beiden Cars herscht dann definitiv Hochbetrieb. Dann geht es Schlag auf Schlag: Unterkünfte beziehen, Einführung in das Lager und die Anlage durch die Gruppenleiter, dann Fototermin, es gibt ein Gruppen- und Gesamtbild. Die Kids werden dann langsam unruhig, haben doch viele unterdessen Hunger, welcher von der Küche mit Hilfe von feinen Spaghetti gestillt wird. Während dem Essen geht draussen ein kräftiger Regenguss nieder, zum Glück sind die Gruppenfotos schon gemacht!

Wie schon in der vorangegangenen Jahren, folgt dann das Göttigruppen-Turnier und die Teilnehmer können das machen, für was sie ja gekommen sind: Unihockey spielen.

Dann folgt schon die Nachtruhe, welche ja bekanntermassen am ersten Abend nur immer mit relativ viel Präsenz der Leiter durchzusetzen ist...