Der erste Tag begann für die einen insofern sehr früh, da sie erst wenige Stunden zuvor eingeschlafen waren... Dies gilt sowohl für einzelne Lagerteilnehmer als auch für die ein oder anderen Leiter. Mein Fazit an dieser Stelle: Im eignen Nest schläft sich deutlich besser als in einer Zivilschutzanlage, ich will mich gar nicht über die Geräusche und den Lärm beklagen. Egal, wie und wo man auch immer die Nacht zugebracht hatte, schliesslich schlichen sich alle Mäuse und Ratten aus ihren Löchern und trafen sich pünktlich um acht zum Frühstück. Einige bemerkten auf dem Weg zum Speisesaal gar, dass es in der Nacht geregnet hatte. Im Speisesaal interessierten die Listen der Sportgruppen. Wer ist mit wem und bei wem eingeteilt und wann endlich wird mit dem Training gestartet. Daneben konnte man sich bereits für verschiedene Turniere, die im Rahmenprogramm angeboten werden, einschreiben: Tennis, Tischtennis und Tischfussball.

Weiterlesen ...

Endlich ist es soweit, die Motivation der Kids ist riesengross!!! Punkt 16.00 T-Shirts und Lagerpass fassen und ab in die Unterkunft. Die ersten Infos wurden am 17.45 durchgebrezelt, dann folgte die Fotosession mit Simon, unserem Hoffotograf; es ist ja schon gewaltig,  wieviele Kinder dieses Jahr dabei sind, auch ist es toll, wieviel bekannte Gesichter man wieder sieht!!! Ebenfalls haben wir viele neue Leiter bekommen, schön, dass auch die Lust haben, mit den Kindern zu trainieren. Nun ist endlich die Fütterung angesagt: Hamburger mit Nudelsalat, es wurde alles verputzt. Danach rassig umziehen und danach ab ans Göttigruppen-Turnier. Es ist super zum zuschauen, wie die Kinder Spass haben!! Jetzt ab zum Duschen und endlich ins Bett!! Juhui morgen geht es weiter!!!

Lagerfoto2011klein
(Anklicken für grosses Bild, 2610 X 2162 Pixel)

Viel zu berichten gibt es heute nicht mehr. Nach einer kurzen Nacht gab es wie jedes Jahr ein einfaches Frühstück mit Comella und Gipfeli.

Weiterlesen ...

Trotz langsam schwindender Energie - Schlafmangel haben wohl unterdessen alle - stand auch am letzten ganzen Lagertag ein volles Trainingsprogramm auf dem Plan.

Weiterlesen ...

Der erste komplette Lagertag begann für gewisse Leute bereits kurz nach Mitternacht mit dem Strafsport, weil die Nachtruhe nicht eingehalten wurde.

Weiterlesen ...